Google hat den neuen SEO-Leitfaden für Anfänger veröffentlicht.

Google hat einen neuen SEO-Leitfaden, der auf Anfänger zugeschnitten sein soll, veröffentlicht. Zu den Neuerungen der aktualisierten Version zählt nicht nur die Kürzung des Leitfadens, sondern auch seine Verwendbarkeit für SEO-Anfänger.

Seltene Aktualisierung: So oft hat Google den SEO-Leitfaden bisher erneuert

Dass Google seinen SEO-Leitfaden aktualisiert, kommt nicht häufig vor: So berichtet der Search Engine Roundtable, dass Google seinen SEO-Leitfaden bisher höchstens vier mal aktualisiert hat.
Es ist daher logisch, dass es einen wichtigen Anlass für die Aktualisierung gegeben haben muss. Dieser wichtige Anlass ist dabei nichts weniger als die bessere Nachvollziehbarkeit von SEO-Grundlagen für Anfänger.

Google SEO-Leitfaden für Anfänger: Kompakter und leichter zu verstehen

Google hat unter anderem Inhalte des Leitfadens verkürzt sowie teilweise komplett entfernt. Hierdurch möchte Google eine Vereinfachung der Inhalte für SEO-Anfänger erreichen und ermutigt sie möglicherweise sogar dazu, sich überhaupt mit SEO auseinanderzusetzen. Google schreibt zur Veröffentlichung des neuen SEO-Leitfadens:

Today we’re publishing a refreshed, more pocket-sized version of the SEO Starter Guide with a better focus on a starter audience and the topics we think a person who’s just dipping their toes in SEO should focus on and why.

Google Search Central Blog

Veränderungen im Suchmaschinenmarketing

Diese Neuerungen im Leitfaden haben Auswirkungen auf das Suchmaschinenmarketing. So kann die Komprimierung der Inhalte im Google SEO-Leitfaden bewirken, dass kleinere Unternehmen oder Einzelpersonen, die sich bisher nicht an SEO herangetraut haben, nun auch Zugang zu SEO finden. Das hat zur Folge, dass in Zukunft mehr Unternehmen von SEO-Praktiken profitieren können, was zu einer Erhöhung des Wettbewerbs führen kann.

Doch Googles neuer SEO-Leitfaden ist nicht nur für SEO-Anfänger eine Bereicherung: Auch erfahrene SEO-Experten haben die Möglichkeit, von dem aktualisierten Leitfaden zu profitieren. Durch die Komprimierung der Inhalte können sie sich ab sofort auf die wichtigsten Themen der SEO konzentrieren. Somit können sie einer Fokussierung auf weniger wichtige Details aktiv entgegenwirken und ihre vorhandenen SEO-Strategien mithilfe des Leitfadens effektiver gestalten.

Zusätzlich könnte der neue Google SEO-Leitfaden die Art, wie SEO gelehrt wird, verändern. So müssen etwa Bildungskurse zu SEO aktualisiert werden, um zu gewährleisten, dass weiterhin die wichtigsten Inhalte vermittelt werden.

Fazit

Der neue Google SEO-Leitfaden für Anfänger hat das Potential, das Suchmaschinenmarketing bedeutend zu verändern. Vor allem kleinere Unternehmen, die sich bisher nicht mit SEO auseinandergesetzt haben, können von der neuen komprimierten Version des Google SEO-Leitfadens profitieren und sich erstmalig mit SEO beschäftigen. Das wird in Zukunft vermutlich zu erhöhtem Wettbewerb führen.

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten für bereits erfahrene SEO-Experten: Sie können ihre bereits vorhandenen SEO-Strategien überprüfen und mithilfe des neuen Leitfadens optimieren, wodurch auch sie einen Mehrwert aus dem neuen SEO-Leitfaden ziehen können. Wie immer im Online-Marketing gilt auch hier: Auf dem Laufenden zu bleiben ist alles!

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Juni 2024 Spam-Update im Google Search Status Dashboard

Es gibt Neuigkeiten für Suchmaschinenoptimierer: Google hat am 20. Juni 2024 offiziell ein neues Spam-Update im Google Search Status Dashboard veröffentlicht. Wer bisher sauberes SEO gemacht hat, den dürfte das nicht wirklich beunruhigen, denn Google versucht hier wirklich Herr über die massive Spamflut zu werden.

AI Overviews deaktivieren: laut Google nicht möglich

In einem Forum-Beitrag äußert sich Google zu FAQs über AI Overviews. Google hält unter anderem fest, dass es nicht möglich ist, AI Overviews zu deaktivieren.

Endloses Scrollen bei Google vorbei: Ende der SERPs wieder da

Das endlose Scrollen bei Google wurde nun eingestellt. Wie sich diese Änderung auf das Online-Marketing auswirkt, haben wir in dieser News zusammengefasst.

Soft 404-Fehler und ihre Auswirkungen auf SEO

Google-Analyst Gary Illyes warnt in seinem kürzlich veröffentlichen LinkedIn Post vor Soft 404-Fehlern und ihren Auswirkungen auf Crawler und erklärt, warum eine vollständige Fehlerbehebung zwingend erforderlich ist für SEO und die Effizienz einer Website.