OpenAI prepaid credits
OpenAI führt ab sofort Prepaid Credits in einem “pay as you go”-System ein.

Wer bereits mit den OpenAI bzw. ChatGPT-API gearbeitet hat, kennt das Prozedere: alle verbrauchten API-Credits werden einmal pro Monat nach konkretem Verbrauch abgerechnet.

OpenAI Credits Capping

Hinzu kam bisher, dass es ein Budget-Capping auf die Credits gab. Im Standard-Setting für neue Nutzer lag das Capping bei 100,- US$. Wer mehr Credits benötigt, konnte das per Anfrage freigeben lassen, was allerdings teilweise mehrere Wochen dauern konnte und auch nicht immer zum Erfolg geführt hat.

Prepaid API Credits für ChatGPT

Heute morgen hat uns eine Mail aus dem Hause OpenAI erreicht, die Interessantes verspricht: der Dienst stellt ab sofort sein Abrechnungssystem um und Nutzer der API müssen nun das Credit-Konto vorher auffüllen. Rückwirkende Abrechnungen sind damit Geschichte.

Chancen und Risiken der Umstellung auf Prepaid-Credits

Zunächst einnmal sehen wir die Umstellung auf das Prepaid-Modell als Riesenchance für OpenAI-Nutzer. So wie es aktuell aussieht scheint damit nämlich auch das Budgetcapping angehoben worden zu sein.

Ein Risiko, dass man zunächst sehen könnte, wäre die exakte Berechnung des benötigten API-Volumens. Aber auch das haben die Entwickler sehr smart gelöst: Man muss sein API-Konto zwar mit Credits füllen bzw. aufladen, kann aber bei einer selbst zu definierenden Volumenunterschreitung neue “Punkte” per Auto-Recharge automatisch aufladen lassen. Und damit ist das Budget-Capping eigentlich sogar ausgehebelt.

API Credits aufladen OpenAI
Pay as you go: So sehen die neuen Billing-Settings nun aus

Auszug aus der Orignalmail von OpenAI

Hi contentking.de,

We’ve updated the billing system for your OpenAI API account. Instead of receiving a bill at the end of the month, you’ll now need to pre-purchase credits to use the API. You can add credits to your account by visiting the billing page. To learn more about prepaid billing, please see this help center article.

No action is required from you at this time.

Please note that this change only applies to your OpenAI API account and Playground. It does not affect ChatGPT Plus subscriptions.

Best,
The OpenAI team

Quelle: Infomail von OpenAI am 15.02.2024

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Einführung von Demand Gen und innovativen Bildtools

Google hat Demand Gen in Google Ads eingeführt, ein neues Tool zur Steigerung des Bewusstseins und der Nachfrage durch fortschrittliche Algorithmen und maschinelles Lernen. Zudem bietet Google neue generative Bildtools, die Werbetreibenden ermöglichen, schnell hochwertige, einzigartige Bildinhalte für ihre Kampagnen zu erstellen.

RankensteinSEO – neuer SEO-Contest 2024

Auch in diesem Jahr findet ein deutschlandweiter SEO-Contest statt. Das Keyword dieses Jahr heißt RankensteinSEO. Im Folgenden haben wir dir alle wichtigen Informationen zum aktuellen Wettbewerb zusammengestellt.