google my business messaging jetzt auch für desktop
Bisher war die Nachrichten-Funktion nur in der mobilen Google My Business Version verfügbar. Jetzt können Kundenanfragen auch über die Desktop-Version beantwortet werden.

Google rollt die Messaging-Funktionalität innerhalb der Google My Business-Desktop-Version aus. Diese ist noch nicht vollständig live, sie wurde aber bereits gesichtet. Zuvor war die Messaging-Funktion nur über die mobile Google My Business-App verfügbar.

Nach der Anmeldung bei Google My Business über den Desktop-Browser erscheint nach dem Update die Schaltfläche “Nachrichten” in der linken Seitennavigation. Beim Klick darauf öffnet sich das Messaging-Chatbox-Tool. Die Kunden werden links aufgelistet, beim Anklicken ploppt ein Chat-Fenster auf, in dem Anfragen beantwortet werden können.

Das neue Feature kann für Unternehmen eine Bereicherung zur bisherigen mobilen Messaging-Option darstellen. In vielen Unternehmen sind Desktop-Endgeräte tagsüber an und einsatzbereit. Oft geht es einfacher und schneller, auf einer Tastatur in voller Größe zu tippen, wenn man auf Kundenanfragen antwortet. Dies sollte also die direkte Kommunikation mit Kunden für einige Unternehmen einfacher gestalten.

Schreibe einen Kommentar

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Juni 2024 Spam-Update im Google Search Status Dashboard

Es gibt Neuigkeiten für Suchmaschinenoptimierer: Google hat am 20. Juni 2024 offiziell ein neues Spam-Update im Google Search Status Dashboard veröffentlicht. Wer bisher sauberes SEO gemacht hat, den dürfte das nicht wirklich beunruhigen, denn Google versucht hier wirklich Herr über die massive Spamflut zu werden.

AI Overviews deaktivieren: laut Google nicht möglich

In einem Forum-Beitrag äußert sich Google zu FAQs über AI Overviews. Google hält unter anderem fest, dass es nicht möglich ist, AI Overviews zu deaktivieren.

Endloses Scrollen bei Google vorbei: Ende der SERPs wieder da

Das endlose Scrollen bei Google wurde nun eingestellt. Wie sich diese Änderung auf das Online-Marketing auswirkt, haben wir in dieser News zusammengefasst.

Soft 404-Fehler und ihre Auswirkungen auf SEO

Google-Analyst Gary Illyes warnt in seinem kürzlich veröffentlichen LinkedIn Post vor Soft 404-Fehlern und ihren Auswirkungen auf Crawler und erklärt, warum eine vollständige Fehlerbehebung zwingend erforderlich ist für SEO und die Effizienz einer Website.