Das Keyword des SEO-Contests 2024 lautet "RankensteinSEO".

SEO-Contests scheinen einfach niemals auszusterben – auch wenn die Learnings, die man daraus ziehen kann, im Vergleich zu früher weitaus weniger geworden sind, scheint der Spaß im Vordergrund zu stehen. Dieses Mal geht es darum, für das Keyword RankensteinSEO bestmöglich zu in der Google-Suche zu ranken.

SEO-Contest 2024: RankensteinSEO ist das diesjährige Keyword

Der von Argenturtipp.de organisierte deutschlandweite SEO-Contest findet bereits zum fünften Mal statt. Er funktioniert im Kern immer gleich: Die Organisatoren des Contests einigen sich auf ein Keyword, für das Teilnehmende in den Google-Suchergebnissen ranken sollen. Wie jedes Jahr ist auch das Keyword des SEO-Contests 2024 interessant: So heißt der Suchbegriff, der ranken soll, dieses Jahr “RankensteinSEO”. Teilnehmer des SEO-Wettbewerbs müssen nun innovative und effiziente SEO-Strategien finden, um mit ihren Beiträgen auf den SERPs nach ganz oben zu klettern. Zeit dafür haben sie im Zeitraum vom 16. April bis zum 14. Mai 2024.

Von RankensteinSEO lernen – So bereichert der Contest Teilnehmende

Ziel des jährlichen SEO-Contests ist es, unterschiedliche SEO-Strategien auszuprobieren und sie auf ihre Funktionalität zu überprüfen. Mit der Teilnahme an dem Contest kann man also viel lernen – unter anderem auch wegen der möglichen Vernetzung mit anderen Teilnehmenden. So wird durch den Contest ein spannendes Feld des Austauschs geschaffen, von dem die Teilnehmenden auch im Hinblick auf ihre zukünftigen SEO-Projekte vielleicht profitieren und sich weiterbilden können. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt – bereits jetzt lassen sich verschiedenste interessante Beiträge mit dem Keyword RankensteinSEO finden.

Keywords der vergangenen SEO-Contests

Auch in den vergangenen Jahren hat es sich bei den Keywords um fiktive Wörter gehandelt. Das hat den einfachen Hintergrund, dass Teilnehmende die Chance haben müssen, für bisher noch ungenutzte Keywords zu ranken. Nur so kann die Leistung der Teilnehmenden gemessen und ein Sieger bestimmt werden. Die Keywords der letzten Jahre waren folgende:

  • WärmepumpenSEO (SEO-Contest 2023)
  • SommerSEO (SEO-Contest 2022)
  • Contentbär (SEO-Contest 2021)
  • SandstrandSEO (SEO-Contest 2020)
  • WildsauSEO (SEO-Contest 2019)

Für mehr Informationen zum SEO-Contest des letzten Jahres kannst du dir gerne unseren Artikel Wärmepumpenseo: Der jährliche SEO Contest 2023 durchlesen.

So funktioniert die Teilnahme beim RankensteinSEO-Contest

Die Teilnahme am SEO-Contest 2024 ist für alle kostenfrei. Voraussetzung ist jedoch eine Anmeldung über das Anmeldeformular auf agenturtipp.de. Teilnehmen können sowohl SEO-Experten als auch Anfänger. Gemessen werden die Ergebnisse an drei Stichtagen: Am 10. Mai, am 13. Mai und am 14. Mai jeweils um 11 Uhr. Das soll dabei helfen, mögliche Ranking-Schwankungen mit zu berücksichtigen. Bei erfolgreicher Teilnahme am SEO-Contest mit einer Platzierung in den Top 10 winken attraktive Preise.

SEO-Contest während Core-Udpate

Interessant an diesem Suchmaschinen-Wettbewerb: er startet während eines der größten Google-Updates der letzten Jahre. Das aktuelle Update ist nur in Teilen bereits fertig ausgerollt – der eigentliche Kern lässt aber auch nach mehr als 4 Wochen nach wie vor auf sich warten.

Unser Team rund um den SEOkanzler Nicolas Sacotte wird hauptsächlich auch Zeitgründen nicht am Contest teilnehmen. Wir wünschen aber allen Teilnehmern viel Erfolg.

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Google März 2024 Core Update fertig ausgerollt

Das bisher längste Google Core Update in der Geschichte ist durch und fertig ausgerollt. Der Zeitraum bis zum fertigen Ausrollen hat stolze 45 gedauert. Interessant dabei: Google hat erst nach 52 Tagen offiziell die Fertigstellung verkündet. Was dahinter steckt und was jetzt zu tun ist, erfährst Du in dieser News.

AI Overviews bei Google: Auswirkungen auf SEO

Das Feature der AI Overviews wird aktuell für Internetnutzende immer relevanter. Wir haben zusammengestellt, welche Auswirkungen AI Overviews auf SEO haben können.

Google Web-Filter: Zurück zum klassischen SEO?

Google hat den neuen “Web”-Filter eingeführt, der Suchenden bei Aktivierung nur noch textbasierte Links in den SERPs anzeigen soll. In diesem Beitrag erklären wir, was das bedeutet und wägen ab, inwiefern dies eine Rückkehr zum “klassischen SEO” erlaubt.