Instagram entwickelt neue Funktionen
Instagram arbeitet an neuen Funktionen, die die Nutzererfahrung verbessern sollen. Mit einem geplanten “Gespeichert”-Tab können Lieblingsinhalte einfacher und schneller aufgerufen werden, während eine Anpassungsoption der Wiedergabegeschwindigkeit von Sprachnachrichten eine personalisierte Nutzung ermöglicht.

Gespeichert-Tab: Schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte

Die Social-Media-Plattform Instagram arbeitet an der Verbesserung ihrer Benutzerfreundlichkeit, indem sie einen dedizierten „Gespeichert“-Tab einführt, der den Nutzern einen schnellen Zugriff auf ihre Lieblingsinhalte ermöglicht. Diese Entwicklung wurde von Alessandro Paluzzi, einem Reverse Engineer und App-Forscher, bekannt gegeben.

Der vorgeschlagene „Gespeichert“-Tab soll einen eigenständigen Bereich für gespeicherte Inhalte bieten, damit Nutzer ihre bevorzugten Reels und Posts einfacher und schneller aufrufen können. Wichtig ist, dass andere Benutzer den Inhalt des „Gespeichert“-Tabs nicht sehen können. Die neue Funktion soll das derzeitige Verfahren ersetzen, bei dem Nutzer auf das Burger-Menü in ihrem Profil klicken müssen, um auf ihre gespeicherten Inhalte zugreifen zu können.

Monetarisierungsoptionen für Instagram Creator

Instagram plant zudem, die bisher nur in den USA verfügbaren Subscriptions in den nächsten Monaten für alle berechtigten Instagram Creator weltweit einzuführen, einschließlich in Deutschland. Mit dieser Funktion können Creator ihren engagierten Followern exklusive Inhalte anbieten und dabei wiederkehrende monatliche Einnahmen erzielen. Die Funktion folgt damit ähnlichen Angeboten anderer Social-Media-Plattformen wie TikTok und Twitter.

Geschwindigkeitsanpassung für Sprachnachrichten in Arbeit

Ein weiterer geplanter Fortschritt ist die Einführung einer Funktion, die es den Benutzern ermöglicht, die Wiedergabegeschwindigkeit von Sprachnachrichten anzupassen. Diese Information geht aus einem Post des Social-Media-Experten Ahmed Ghanem hervor.

Diese Funktion folgt einem Trend, der in den letzten Jahren auf verschiedenen Plattformen beobachtet wurde, einschließlich TikTok, WhatsApp und Twitter (jetzt X), die alle Anpassungsfunktionen für die Wiedergabegeschwindigkeit von Inhalten eingeführt haben. Die Implementierung einer solchen Funktion auf Instagram wird den Benutzern eine weitere Ebene der Personalisierung ihrer Erfahrung auf der Plattform bieten.

Abschließend lässt sich sagen, dass Instagram weiterhin seine Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeiten für Content-Ersteller verbessert, um mit anderen Social-Media-Plattformen mithalten zu können.

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Neue Google Updates? Schwankungen in SERPs

Seit einigen Wochen unterliegen die Rankings von Websites ständig starken Schwankungen. Einige SEO-Experten spekulieren nun, ob den Schwankungen weitere Google Updates zugrunde liegen könnten.

Keine Google Indexierung bei mobil unzugänglichen Websites ab Juli

Ab Juli werden Websites, die mit Mobilgeräten nicht zugänglich sind, nicht mehr bei Google indexiert. Wie Du sicherstellst, dass deine Websites weiterhin von Google indexiert werden, haben wir Dir im Folgenden zusammengefasst.

Juni 2024 Spam-Update im Google Search Status Dashboard

Es gibt Neuigkeiten für Suchmaschinenoptimierer: Google hat am 20. Juni 2024 offiziell ein neues Spam-Update im Google Search Status Dashboard veröffentlicht. Wer bisher sauberes SEO gemacht hat, den dürfte das nicht wirklich beunruhigen, denn Google versucht hier wirklich Herr über die massive Spamflut zu werden.

Action-URLs blockieren: Mit robots.txt SEO verbessern

Google-Analyst Gary Illyes erinnert an die Bedeutung von robots.txt für SEO. Er macht Handlungsvorschläge, mit denen SEO verbessert werden kann.