WordPress stellt Twitter Integration ein
Twitter verliert weiterhin wichtige Unterstützung von großen Unternehmen. Nun verabschiedet sich auch WordPress von der Twitter Integration.

WordPress.com ist nun die letzte große Plattform oder Organisation, die ihre Twitter-Integrationen aufgrund der brandneuen hochpreisigen API-Abonnementpläne von Elon Musk einstellt.

Unter Musk hat Twitter sein kostenloses API-Angebot für Entwickler, die Twitter-basierte Anwendungen oder Integrationen erstellen möchten, eingestellt. Stattdessen kündigte das Unternehmen Anfang des Jahres teure kostenpflichtige Unternehmensabonnements an. Diese beginnen bei 42.000 Dollar pro Monat.

Twitter Verbindung wird aus Jetpack Social entfernt

Jetpack ist ein offizielles WordPress-Plugin, das von dem Unternehmen betrieben wird. Laut einer Aussage von Automattic, der Muttergesellschaft von WordPress.com, entfernt die Plattform Twitter aus Jetpack. Neben seinen zahlreichen Sicherheits- und Marketingangeboten bietet Jetpack Social seinen Nutzern die Möglichkeit, Inhalte direkt von ihren WordPress-Seiten aus automatisch auf einer Reihe von Social-Media-Plattformen zu teilen.

WordPress.com stellt in seiner Stellungnahme mit dem Titel “The End of Twitter Auto-Sharing” klar, dass die Entfernung von Twitter aus Jetpack auf die Preiserhöhung der API zurückzuführen ist.

Twitter hat kurzfristig beschlossen, die Bedingungen und Preise für die Twitter-API drastisch zu ändern. Wir haben versucht, in gutem Willen mit Twitter zusammenzuarbeiten, um neue Bedingungen auszuhandeln, aber wir waren nicht fähig, eine Einigung zu erzielen. Infolgedessen wird die Twitter-Verbindung von Jetpack Social nicht mehr funktionsfähig sein, und Ihre Blogbeiträge werden nicht mehr automatisch an Twitter weitergeleitet.

Quelle: jetpack.com

Das Unternehmen stellt klar, dass dies nur Twitter betreffen wird. Automattic erklärt, dass WordPress-Benutzer weiterhin in der in gewohnter Weise die sozialen Funktionen von Jetpack für Plattformen wie Facebook, LinkedIn und Tumblr nutzen können. Darüber hinaus erklärte das Unternehmen, dass es plant, Instagram und den dezentralen Twitter-Konkurrenten Mastodon in naher Zukunft zu Jetpack Social hinzuzufügen.

Mit der Abschaffung von Twitter schließt sich Automattic der Reihe anderer großer Unternehmen an, die Twitter in den letzten Wochen eingestellt haben. Microsoft hat Twitter kürzlich aus seinem Microsoft Ads-Dienst und seiner Xbox-Spielkonsole entfernt, und Intercom, eine beliebte Kundendienstplattform, hat die Musk-eigene Plattform ebenfalls aus seinen Tools entfernt.

Welche Folgen hat der Verlust von WordPress für Twitter?

WordPress ist das beliebteste Content-Management-System im Internet. Ungefähr 43 Prozent des gesamten Webs werden von WordPress betrieben. Das sind Hunderte von Millionen von Websites, Blogs und E-Commerce-Sites.

Jetpack ist ein kostenloses Sicherheits-, Leistungs- und Marketing-Plugin, das von Automattic bereitgestellt wird. Es gibt auch kostenpflichtige Abonnementpläne für Premium-Funktionen. Jetpack ist im offiziellen WordPress-Plugin-Verzeichnis aufgeführt. Aus diesem geht hervor, dass es mehr als 5 Millionen aktive Jetpack-Installationen auf WordPress-basierten Websites gibt. Laut dem Verzeichnis gibt es weniger als ein Dutzend Plugins mit so vielen aktiven Installationen. Es sollte auch beachtet werden, dass die Angabe 5+ Millionen aktive Installationen für Jetpack die höchste Zahl ist, die WordPress in dem Verzeichnis angibt.

Automattic teilt Mashable mit, dass von diesen Installationen 1,2 Millionen Websites Jetpack Social aktiviert haben. Was Twitter betrifft, so haben 120.000 aktive Websites vor der API-Änderung jeden Monat über 4,3 Millionen Blog-Posts über Jetpack Social an Twitter weitergegeben.

Die API-Änderungen von Twitter haben große und kleine Entwickler verunsichert. In Vorbereitung auf die Umstellung auf die kostenpflichtigen Enterprise-Pläne schloss Twitter Entwickler von seiner API-Plattform aus. Daher waren viele Indie-Entwickler im vergangenen Monat gezwungen, ihre kleinen Twitter-basierten Anwendungen zu schließen. Selbst beliebte Twitter-Clients wie Tweetbot und Twitterific wurden ohne Vorankündigung von Twitters API abgeschnitten. Beide sind jetzt abgeschaltet.

Den Konten des öffentlichen Dienstes erging es nicht besser. Öffentliche Verkehrsmittel wie die MTA, die das New Yorker U-Bahn-System betreibt, und öffentliche Sicherheitsdienste wie der Nationale Wetterdienst waren von den API-Änderungen von Twitter betroffen. Beide haben angekündigt, dass sie nicht mehr in der Lage sind, minutengenaue Warnungen auf der Plattform bereitzustellen.

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Einführung von Demand Gen und innovativen Bildtools

Google hat Demand Gen in Google Ads eingeführt, ein neues Tool zur Steigerung des Bewusstseins und der Nachfrage durch fortschrittliche Algorithmen und maschinelles Lernen. Zudem bietet Google neue generative Bildtools, die Werbetreibenden ermöglichen, schnell hochwertige, einzigartige Bildinhalte für ihre Kampagnen zu erstellen.

RankensteinSEO – neuer SEO-Contest 2024

Auch in diesem Jahr findet ein deutschlandweiter SEO-Contest statt. Das Keyword dieses Jahr heißt RankensteinSEO. Im Folgenden haben wir dir alle wichtigen Informationen zum aktuellen Wettbewerb zusammengestellt.