Google präsentiert die Ads API v.14 mit fünf wesentlichen Neuerungen
Google Ads API Version 14: Verbesserte Nutzererfahrung und Kampagnenleistung, mit Fokus auf die Umstellung von Universal Analytics auf Google Analytics 4.

Google hat kürzlich die Version 14 seiner Ads API mit mehreren wichtigen Updates veröffentlicht. Diese Neuerungen versprechen eine verbesserte Nutzererfahrung durch Verbesserungen der Kampagnenverwaltung und -leistung. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Unterstützung der Umstellung von Universal Analytics auf Google Analytics 4.

Alle Neuerungen im Überblick

  1. Negative Keywords auf Kontoebene: Ermöglicht Werbetreibenden, negative Keywords für ein ganzes Konto zu erstellen, abzurufen und zu aktualisieren, anstatt nur für einzelne Anzeigengruppen oder Kampagnen.
  2. Neue Empfehlungstypen: Einführung der Empfehlungstypen DynamicImageExtensionOptInRecommendation, LowerTargetRoasRecommendation und RaiseTargetCpaRecommendation zur Verbesserung der Werbeausgaben und Aktivierung dynamischer Bilderweiterungen.
  3. Neue Conversion-Aktionstypen: Neue Funktionen zur Identifizierung von aus Google Analytics importierten Conversions und zur Bestimmung, ob eine Conversion von einer GA4- oder Universal Analytics-Eigenschaft stammt.
  4. Zusammenfassungen von Offline-Konvertierungskunden: Neues Feld in den Kundenressourcen mit Informationen über den Offline-Conversion-Prozess, einschließlich der Anzahl der erfolgreich hochgeladenen Conversions und der Anzahl der fehlgeschlagenen Offload-Sprünge.
  5. Keyword-Planungsraum: Neue Methode namens GenerateForecastKeywordMetrics, die die Unterstützung von Keyword-Prognosemetriken ohne vorherige Erstellung eines Keyword-Plans ermöglicht.

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Juni 2024 Spam-Update im Google Search Status Dashboard

Es gibt Neuigkeiten für Suchmaschinenoptimierer: Google hat am 20. Juni 2024 offiziell ein neues Spam-Update im Google Search Status Dashboard veröffentlicht. Wer bisher sauberes SEO gemacht hat, den dürfte das nicht wirklich beunruhigen, denn Google versucht hier wirklich Herr über die massive Spamflut zu werden.

AI Overviews deaktivieren: laut Google nicht möglich

In einem Forum-Beitrag äußert sich Google zu FAQs über AI Overviews. Google hält unter anderem fest, dass es nicht möglich ist, AI Overviews zu deaktivieren.

Endloses Scrollen bei Google vorbei: Ende der SERPs wieder da

Das endlose Scrollen bei Google wurde nun eingestellt. Wie sich diese Änderung auf das Online-Marketing auswirkt, haben wir in dieser News zusammengefasst.

Soft 404-Fehler und ihre Auswirkungen auf SEO

Google-Analyst Gary Illyes warnt in seinem kürzlich veröffentlichen LinkedIn Post vor Soft 404-Fehlern und ihren Auswirkungen auf Crawler und erklärt, warum eine vollständige Fehlerbehebung zwingend erforderlich ist für SEO und die Effizienz einer Website.