Google AdWords führt 2 Faktor Authentifizierung ein (Bildnachweis: istockphoto, Chainarong Prasertthai)
Neue Sicherheitsmaßnahmen: Google AdWords führt 2 Faktor Authentifizierung ein (Bildnachweis: istockphoto, Chainarong Prasertthai)

Sicherheit geht vor: Nutzer von Google AdWords müssen seit heute die neue 2-Faktor-Authentifizierung mandatorisch einrichten und nutzen. Damit sollen die AdWords-Accounts noch besser vor Fremdzugriffen geschützt werden.

Die Einrichtung ist relativ einfach: der Nutzer lässt sich von Google einen Code per SMS (wahlweise per Telefonanruf) aufs Handy schicken und bestätigt diesen im Anschluss. Sobald das erledigt ist, wird bei jedem Login durch nicht berechtigte Devices ein Sicherheits-PIN an die hinterlegte Mobilfunknummer geschickt.

Sollte der Angreifer also das AdWords-Passwort wissen, kann er sich nicht mehr ohne zusätzliche Authentifizierung einloggen.

Mehr Information dazu gibt es auf der offiziellen Google Webseite:
https://support.google.com/google-ads/answer/2375456?hl=de

Schreibe einen Kommentar

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Google März 2024 Core Update fertig ausgerollt

Das bisher längste Google Core Update in der Geschichte ist durch und fertig ausgerollt. Der Zeitraum bis zum fertigen Ausrollen hat stolze 45 gedauert. Interessant dabei: Google hat erst nach 52 Tagen offiziell die Fertigstellung verkündet. Was dahinter steckt und was jetzt zu tun ist, erfährst Du in dieser News.

AI Overviews bei Google: Auswirkungen auf SEO

Das Feature der AI Overviews wird aktuell für Internetnutzende immer relevanter. Wir haben zusammengestellt, welche Auswirkungen AI Overviews auf SEO haben können.

Google Web-Filter: Zurück zum klassischen SEO?

Google hat den neuen “Web”-Filter eingeführt, der Suchenden bei Aktivierung nur noch textbasierte Links in den SERPs anzeigen soll. In diesem Beitrag erklären wir, was das bedeutet und wägen ab, inwiefern dies eine Rückkehr zum “klassischen SEO” erlaubt.