Bing Webmaster Tools
Bing Webmaster Tools. Bild: Bing

Der robots.txt-Tester ist jetzt im Bing Webmaster Tool enthalten. Wenn man die URL der robots.txt seiner Seite eingibt, wird sie mit dem BingBot und Bing’s Ad-Bot getestet. Man sieht unter anderem, wie sich die robots.txt-Datei von HTTP zu HTTPS unterscheidet. Im Bing-Hilfedokument steht, dass der “Robots.txt-Tester Webmastern hilft, ihre robots.txt-Datei zu analysieren und Probleme anzeigt, die verhindern dass sie von Bing und anderen Robotern optimal gecrawlt werden”.

Jetzt ist ersichtlich, wie der BingBot Inhalte sieht. Bei Indizierungs- oder Ranking-Problemen mit Bing liefert das Tool wichtige Erkenntnisse zur Behebung.

Anbei ein Screenshot des Tools von searchengineland.com:

Bing Robots.txt-Tester. Bild: https://searchengineland.com/bing-webmaster-tools-gets-a-new-robots-txt-tester-338352
Schreibe einen Kommentar

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Juni 2024 Spam-Update im Google Search Status Dashboard

Es gibt Neuigkeiten für Suchmaschinenoptimierer: Google hat am 20. Juni 2024 offiziell ein neues Spam-Update im Google Search Status Dashboard veröffentlicht. Wer bisher sauberes SEO gemacht hat, den dürfte das nicht wirklich beunruhigen, denn Google versucht hier wirklich Herr über die massive Spamflut zu werden.

AI Overviews deaktivieren: laut Google nicht möglich

In einem Forum-Beitrag äußert sich Google zu FAQs über AI Overviews. Google hält unter anderem fest, dass es nicht möglich ist, AI Overviews zu deaktivieren.

Endloses Scrollen bei Google vorbei: Ende der SERPs wieder da

Das endlose Scrollen bei Google wurde nun eingestellt. Wie sich diese Änderung auf das Online-Marketing auswirkt, haben wir in dieser News zusammengefasst.

Best Practices für Bilder-SEO: Google veröffentlicht Update

Google hat ein Update zu den Best Practices für Bilder-SEO vorgenommen, das sich explizit auf den Abschnitt “HTML-Bildelemente zum Einbetten von Bildern verwenden” bezieht. Auch wenn das Update relativ unbedeutend scheint, ist es wichtig jede noch so kleine Änderung zu verstehen. So lässt sich deine Website effektiver optimieren, um auf dem Radar von Google zu bleiben. Gagan Ghotra berichtet in einem Beitrag auf X als erstes über das Update.