Teilnehmende Einzelhändler können ihre Produkte jetzt kostenlos bei Google einstellen. Das ist vor allem für mittlere und kleinere Händler gut. Und für Konsumenten erhöht sich das Angebot, aus dem man auswählen und vergleichen kann. Google dürfte ebenfalls profitieren, da jetzt mehr direkt nach Produkten gesucht wird.
Teilnehmende Einzelhändler können ihre Produkte jetzt kostenlos bei Google einstellen. Das ist vor allem für mittlere und kleinere Händler gut. Und für Konsumenten erhöht sich das Angebot, aus dem man auswählen und vergleichen kann. Google dürfte ebenfalls profitieren, da jetzt mehr direkt nach Produkten gesucht wird. Bild: pixabay.com

Produkte erscheinen im Laufe des Oktobers in den Suchergebnissen

Wir haben im April berichtet, dass Google in den USA kostenfreie Product Listings anbietet und testet. Jetzt hat Google angekündigt, dass Produkte bald weltweit kostenlos eingestellt werden können:

Teilnehmende Einzelhändler können ihre Produkteinträge kostenlos in unseren Suchergebnissen anzeigen lassen. Bezahlte Anzeigen erscheinen weiterhin in Anzeigenflächen und funktionieren nach wie vor so, wie Sie es vom Shopping-Anzeigen-Programm kennen.

Diese Änderung tritt bis Ende Oktober 2020 in Kraft.

https://support.google.com/merchants/answer/10033607

Was müssen Seitenbetreiber tun, um Ihre Produkte einzustellen?

Wenn Sie bereits Anzeigen im Merchant Center und Shopping nutzen, müssen Sie nichts tun. Ihre Anzeigen werden automatisch und kostenlos angezeigt. Und wir machen den Einstiegsprozess für Einzelhändler so einfach wie möglich.

https://blog.google/around-the-globe/google-europe/powering-economic-recovery-through-retail/

Wenn man jetzt anfangen will Produkte über Google anzubieten, muss die Funktion bei der Registrierung im Google Merchant Center aktiviert werden. Wer ein bestehendes Konto hat, aber momentan keine Anzeigen schaltet, wählt links im Navigationsmenü Wachstum / Programme verwalten / Plattformen auf Google aus. Dort kann die Funktion aktiviert werden.

Fazit

Vor allem kleine und mittlere Händler profitieren von der Möglichkeit, Produkte kostenlos über Google anbieten zu können. SEO wird um eine weitere Disziplin ergänzt – nun gilt es, seine Produkte in den Suchergebnissen bestmöglich zu platzieren. Käufer profitieren von mehr Auswahl- und Vergleichsmöglichkeiten. Google bekommt noch mehr Daten von Händlern und es wird mehr direkt nach Produkten gesucht werden. Eine runde Sache.

Schreibe einen Kommentar

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Google März 2024 Core Update fertig ausgerollt

Das bisher längste Google Core Update in der Geschichte ist durch und fertig ausgerollt. Der Zeitraum bis zum fertigen Ausrollen hat stolze 45 gedauert. Interessant dabei: Google hat erst nach 52 Tagen offiziell die Fertigstellung verkündet. Was dahinter steckt und was jetzt zu tun ist, erfährst Du in dieser News.

AI Overviews bei Google: Auswirkungen auf SEO

Das Feature der AI Overviews wird aktuell für Internetnutzende immer relevanter. Wir haben zusammengestellt, welche Auswirkungen AI Overviews auf SEO haben können.

Google Web-Filter: Zurück zum klassischen SEO?

Google hat den neuen “Web”-Filter eingeführt, der Suchenden bei Aktivierung nur noch textbasierte Links in den SERPs anzeigen soll. In diesem Beitrag erklären wir, was das bedeutet und wägen ab, inwiefern dies eine Rückkehr zum “klassischen SEO” erlaubt.