Strukturierte Daten schema.org Google Rich Snippets
Strukturierte Daten wie schema.org Markups markieren z.B. Zutaten von Rezepten im Quelltext. Das hilft Suchmaschinen, die Inhalte von Websites besser zu verstehen. Foto von Ylanite Koppens von Pexels

John Müller grenzt in Video-Hangout strukturierte Daten & schema.org ab

Im Juli 2020 kündigte Google an, dass Structured Data Testing Tool einzustellen & vollständig durch das Rich Results Testtool zu ersetzen. Die SEO Community hat protestiert & Google daraufhin reagiert: Das Testtool für strukturierte Daten ist neu ausgerichtet worden.

Im Video Hangout am 15.01.2020 hat sich John Müller von Google nach einer Frage ausführlich dazu geäußert, wie Google strukturierte Daten & schema.org Markup’s verarbeitet und erläutert, wie er vorgehen würde.

“Wir unterstützen eine Teilmenge der Funktionalität oder der verschiedenen Arten von Markup von schema.org … Und das sind die Dinge, die wir in den Suchergebnissen anzeigen würden … alles andere ist im Wesentlichen eine Art, ich weiß nicht, eher ein Nice-to-have.”

John Müller im Video Hangout am 15.01.2020

Was sind strukturierte Daten und wie verarbeitet Google sie?

Strukturierte Daten helfen Suchmaschinen, die Inhalte einer Internetseite besser zu verstehen. Durch ein standardisiertes Format können Informationen gezielt markiert & Seiteninhalte klassifiziert werden.

Beispiel: Rezepte

Google bietet die Möglichkeit, Rezepte mit strukturierten Daten auszuzeichnen. Zutaten, Garzeiten & Nährwerte werden im Quelltext für die Suchmaschine als solche markiert. Dadurch weiß die Suchmaschine, dass es sich um ein Rezept handelt & zeigt dieses eventuell bei entsprechenden Suchanfragen direkt in der SERP an:

Quelle: developers.google.com

Auflistung aller Markup’s die Google für Rich Snippets benutzt

Aktuell (Stand 19.01.2020) benutzt Google 30 Markup’s von strukturierten Daten für Rich Snippets in der Google Suche. Neben Rezepten können Suchmaschinen durch strukturierte Daten auch gezielt mit Informationen über Bücher, Veranstaltungen oder Videos gefüttert werden.

Was ist schema.org?

schema.org ist eine Ansammlung von verschiedenen Markup’s für strukturierte Daten, auf die sich Bing, Yahoo & Google geeinigt haben. Auch die russische Suchmaschine Yandex unterstützt schema.org seit einigen Jahren.

Der oben genannten Verwendung von Rezepten in der Google Suche liegt beispielsweise der Datentyp schema.org/Recipe zu Grunde. Google verwendet nicht alle 778 Datentypen von schema.org für Rich Snippets. Auf developers.google.com gibt es eine Such-Galerie mit allen für die Google Suche verwendeten Arten von strukturierten Daten inkl. Dokumentation für jeden Datentyp.

John Müller beantwortet im Video Hangout eine Frage zu verschiedenen Markup’s für den Reisesektor, wie z. B. Touristenreise (schema.org/TouristTrip), Reisebüro (schema.org/TravelAgency) oder Reise (schema.org/Trip). Diese & viele weitere Datentypen helfen Google, Inhalte wie z.B. Reisedetails und damit den Inhalt der gesamten Website besser zu verstehen. Laut Müller darf man sich vom Einsatz dieser Datentypen aber keine direkten Auswirkungen auf das Ranking & die Sichtbarkeit erhoffen.

Video: Die Aussage von John Müller

Das Video startet bei 49 Minuten und 44 Sekunden genau an der Stelle wo John Müller die Fragen zu strukturierten Daten & schema.org beantwortet:

Auf seroundtable.com findet man Müllers Antwort auch in Textform.

Schreibe einen Kommentar

jetzt den contentking.de Newsletter abonnieren

Und wir halten Dich immer auf dem aktuellen Stand!

das könnte Dich ebenfalls interessieren

Google März 2024 Core Update fertig ausgerollt

Das bisher längste Google Core Update in der Geschichte ist durch und fertig ausgerollt. Der Zeitraum bis zum fertigen Ausrollen hat stolze 45 gedauert. Interessant dabei: Google hat erst nach 52 Tagen offiziell die Fertigstellung verkündet. Was dahinter steckt und was jetzt zu tun ist, erfährst Du in dieser News.

AI Overviews bei Google: Auswirkungen auf SEO

Das Feature der AI Overviews wird aktuell für Internetnutzende immer relevanter. Wir haben zusammengestellt, welche Auswirkungen AI Overviews auf SEO haben können.

Google Web-Filter: Zurück zum klassischen SEO?

Google hat den neuen “Web”-Filter eingeführt, der Suchenden bei Aktivierung nur noch textbasierte Links in den SERPs anzeigen soll. In diesem Beitrag erklären wir, was das bedeutet und wägen ab, inwiefern dies eine Rückkehr zum “klassischen SEO” erlaubt.